Gartenfachberatung


Hier finden Sie weiterführende Links zu vielen nützlichen Tipps, Hinweise zum Thema Gartenfachberatung sowie Veranstaltungstermine des BV-Süden und ab sofort auch Informationen vom Bezirksgartenfachberater.

Bezirksgartenfachberater
Hans Werner Pilhofer
kolwindmuehle.fachberatung@gmx.de

 


Gartenfachberatung im Bezirksverband Berlin-Süden

Gartenfachberatung beim Landesverband Berlin der Gartenfreunde e.V.

Garteninfos des Bundesverbands Deutscher Gartenfreunde e. V.


Aktuelle Informationen vom Pflanzenschutzamt Berlin

Das für die Jahreszeit zu warme Wetter hält weiterhin an.

Einerseits können bis in den März hinein noch frostige Nächte kommen, sodass der Winterschutz z. Zt. nur gelockert und noch nicht gänzlich entfernt werden sollte. Andererseits sind einige Pflanzen (und Schaderreger!) in ihrer Entwicklung schon so weit, dass jetzt bei entsprechender Witterung  z. B.  gegen Kräuselkrankheit (ein zweites Mal) gespritzt werden sollte.

Waren im letzten Jahr die Apfelbäume stark mit Schorf befallen, ist es ratsam, das jetzt noch vorhandene Falllaub zu entsorgen, da sich die darauf vorhandenen Pilzsporen bei feuchtem Wetter erneut ausbreiten.

Die Gartenschere ist das am häufigsten benutzte Werkzeug, daher sollte sie von guter Qualität sein. Unhandliche, stumpfe oder unergonomische Scheren verleiden die Gartenarbeit. Das wäre schade, denn ein fachgerechter Schnitt von Gehölzen, Stauden und auch Sommerblumen trägt erheblich zur Gesundherhaltung der Pflanzen bei.

Wer Gemüse und Sommerblumen selber aussät, für den geht die Gartensaison im Kleingewächshaus und/oder auf der Fensterbank los. Auch dazu Tipps im neuen Gartenbrief.

Den neuen Gartenbrief können Sie unter folgendem Link öffnen:

https://www.berlin.de/senuvk/pflanzenschutz/tipps/

Weitere Informationen zu aktuellen Pflanzenschutzproblemen finden Sie unter: https://www.berlin.de/senuvk/pflanzenschutz/merkblaetter/index.shtml

Newsletter Abonnieren / Ändern / Austragen: https://ssl.stadtentwicklung.berlin.de/mailman/listinfo.cgi/gartenbrief/

Datenschutzerklärung: https://www.berlin.de/sen/uvk/datenschutzerklaerung.844084.php

Themen im Berliner Gartenbrief #02

  • Gartenscheren – Pflege und Auswahl

  • Gesunde Jungpflanzenanzucht schützt auch in der Folge vor Schadorganismen

  • Austriebsspritzung – ja, aber…

Übrigens...

…die tageweise schon frühlingshaften Temperaturen sollten nicht dazu verleiten, im Garten vorzeitig „aufzuräumen“. Trockene Staudenstängel beherbergen überwinternde Nützlinge, denen wir die Chance geben müssen, ihre Winterquartiere in den nächsten Wochen verlassen zu können, bevor Stängel und Laub auf den Kompost oder gar in Laubsäcke kommen.
Die ersten Marienkäfer waren am Wochenende schon unterwegs, auch sie brauchen weiterhin Gartenlaub zum Unterschlupf für kältere Tage.


Der Buchsbaumzünsler

Gründüngung...

...hilft dem Boden und dem Gärtner auf vielerlei Art. Aber was ist wofür gut bzw. was hilft wogegen und wie macht man´s richtig?

Mehr…

Der Anbau von Pflanzen zur Gründüngung bewirkt durch die eintretende Beschattung des Bodens einen Ausgleich gegen Temperaturschwankungen. Zugleich wird die Wucht des Aufpralles der Regentropfen gemindert, wodurch einem Verschlämmen und Verkrusten der Bodenoberfläche entgegengewirkt wird.

 

Durch die damit einhergehende Verbesserung der Lebensbedingungen der Bodenlebewesen werden der Garezustand des Bodens und die Wachstumsbedingungen der Nutzpflanzen verbessert. Intensive Durchwurzelung des Bodens durch die Gründüngungspflanzen und Förderung der die Bodenkrümel aufbauenden Bodenlebewesen verbessern und stabilisieren die Bodenstruktur; durch den Anbau von tiefwurzelnden Pflanzen wie Lupinen oder Sonnenblumen können sogar Verdichtungen im Unterboden bekämpft werden. (Quelle: Wikipedia)

Hier bieten wir ihnen eine Übersicht der wichtigsten Gründüngungspflanzen

Weniger…

Richtig Mulchen...

...spart Wasser, unterdrückt Unkräuter und erhöht Ernteerträge. Aber welches Material ist für welche Beete geeignet?

Mehr…

Mulchen ist eine wichtige Technik im Gartenbau bezeichnet Mulchen eine spezielle Methode, die im Garten, in Parks und beim Obst- und Gemüsebau angewendet wird. Der offene Boden zwischen Gemüsepflanzen, Blumen, Sträuchern und Bäumen wird hierbei mit Rasenschnitt, Laub, Blattwerk und ähnlichem bedeckt. (Quelle: Wikipedia)

Hier bieten wir ihnen eine Übersicht der wichtigsten Mulchmaterialien

Weniger…