Herzlich Willkommen!

bei einem der größten Bezirksverbände Berlins. Wir vertreten seit über 100 Jahren die Interessen der rund 9200 Neuköllner Kleingärtner.

Auf den folgenden Seiten finden sie Wissenswertes über den Bezirksverband sowie Informationen über und für seine Mitglieder.


Waldgärten als neue multifunktionale Form des Urbanen Gärtnerns

Derzeit wird von der Universität Potsdam ein Modellvorhaben zur Entwicklung einer Kleingartenanlage mit urbanem Waldgarten in Neukölln durchgeführt. Das Beteiligungsverfahren startet im Mai 2019. Sie haben Interesse daran mitzuwirken? Dann senden Sie eine E-Mail mit Betreff "Urbane Waldgärten" an gedon@uni-potsdam.de oder tragen Sie sich in den Newsletter unter http://urbane-waldgaerten.de/ ein. Dort erhalten Sie alle weiteren Informationen zum Verfahren.

Informationsveranstaltung: E+E-Vorhaben Urbane Waldgärten

„Urbane Waldgärten - eine neue Form des Urban Gardening?“

Dienstag, 28.05.2019, 18.00 Uhr
im FRIZZ23
Friedrichstraße 23, 10969 Berlin

Das Erprobungs- und Entwicklungsvorhaben „Waldgärten als langfristige, multifunktionale Flächennutzung im urbanen Raum“ der Universität Potsdam stellt die Prinzipien und Funktionen urbaner Waldgärten vor.

Ein Waldgarten besteht aus mehreren Schichten vorwiegend essbarer Pflanzen, die sich ähnlich der Struktur von Wäldern, teilweise überlappen. Obst- und Nussbäume, Sträucher zum Anbau von Beeren und Tee, sowie Gemüse und Kräuter, werden so kombiniert, dass sie miteinander gedeihen und geerntet werden können. Damit sind Waldgärten eine besonders naturnahe und langfristig angelegte Form des urbanen Gärtnerns.

Neben Informationen zur Funktionsweise von Waldgärten wird es auch Erläuterungen zum anstehenden Beteiligungsverfahren zur konkreten Entwicklung eines neuen gemeinschaftlichen Waldgartens in Berlin geben.

Bei Interesse können Sie hier einen Flyer zur Veranstaltung herunterladen und sich für die Veranstaltung anmelden.

Sie wollen mehr darüber wissen? Kommen Sie vorbei!

Umfrage

Gärtnern in der Stadt hat heute viele Gesichter: Tulpen stehen in Baumscheiben an der Straße, Gurken wachsen in Hochbeeten und auch das Kleingartenwesen befindet sich im Wandel. Insbesondere die vielfältigen Angebote und Formen des gemeinschaftlichen Gärtnerns in Mieter*innengärten auf Stadtbrachen oder sonstigen verfügbaren Grünflächen erfreuen sich großer Beliebtheit.

Ist es für Bewerber*innen auf eine Kleingartenparzelle wünschenswert, sich in einer gemeinschaftlichen Form des Gärtnerns innerhalb einer Kleingartenanlage zu verwirklichen? Welche Wünsche haben Sie an das gemeinschaftliche Gärtnern? Was sollte in einer neu zu entwickelnden Kleingartenanlage berücksichtigt werden, in der gemeinschaftliches Gärtnern stattfindet?

Dies will die Universität Potsdam, mit Ihrer Hilfe untersuchen. Die Umfrage sollte nur etwa fünf Minuten in Anspruch nehmen und Ihre Antworten sind gänzlich anonym. Bitte unterstützen Sie die Wissenschaftler, in dem Sie den Fragebogen möglichst vollständig beantworten. Vielen Dank!

Hier geht´s zur Umfrage

Auftaktveranstaltung zum Beteiligungsverfahren: E+E-Vorhaben Urbane Waldgärten

„Gemeinsam einen essbaren Waldgarten gestalten – aber wie?“

Samstag, 15.06.2019,
14:30 bis 17:00 Uhr

in der Vereinsgaststädte der Kleingartenanlage Kolonie Heimaterde e.V.
Meise 25, 12349 Berlin

Das Erprobungs- und Entwicklungsvorhaben

„Waldgärten als langfristige, multifunktionale Flächennutzung im urbanen Raum“

der Universität Potsdam startet in Zusammenarbeit mit dem Büro Urbanizers das Beteiligungsverfahren zur Entwicklung eines Waldgartens.

Kann in den nächsten Jahren in der Nähe des Britzer Gartens ein Waldgarten entwickelt werden? In einem gemeinsamen Diskussions- und Arbeitsprozess wollen wir herausfinden, ob und wie. Ab Juni fragen wir uns in regelmäßigen Treffen: wie sehen Waldgärten eigentlich aus? Wie werden sie genutzt und gepflegt? Wer kann welche Aufgaben übernehmen? Diese und andere Fragen gilt es im Laufe des Sommers zu beantworten.

Bei Interesse können Sie hier einen Flyer zur Veranstaltung herunterladen und sich für die Veranstaltung anmelden.

Sie wollen daran mitwirken?

Kommen Sie vorbei!


(c) www.meingruenes.berlin.de

ERGEBNISSE SIND ONLINE

Die Ergebnisse aus der 1. Online-Beteiligung finden Sie hier.

2. Onlinebefragung läuft

Die 2. Umfrage zu Themen der Charta für das Berliner Stadtgrün und weitere Beteiligungsmöglichkeiten finden Sie hier.




(c) S. Hofschlaeger / pixelio.de

Wichtige Info für alle Kolonievorstände!!!


Nächste Veranstaltungen einer Kleingartenanlage

09.06.2019

Ort:

KGA Zur Windmühle e.V. - Vereinsplatz                             

 

(c) bredehorn-jens_pixelio.de

                       09.06.2019          

ab 10°° Uhr

Ort:

KGA Kurt-Pöthig - Festplatz   

 

Am 09.06.2019 feiern wir ein Pfingstfest mit Musik und Leckereien.

Jeder Besucher ist herzlich Willkommen... wir freuen uns!                       

 


Besucherzaehler

letzte Aktualisierungen auf der Homepage
am 18.01.2018 - Veranstaltungen , Aus den Kleingartenanlagen
am 08.02.2019 - Veranstaltungsplan Gartenfachberatung des BV
am 12.05.2019 - Berliner Gartenbrief Nr. 06-2019

am 16.05.2019 - Bewerbungsformular im Downloadbereich
am 21.05.2019 - Waldgärten
am 26.05.2019 - Berliner Gartenbrief Nr. 07-2019